IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  NEWSLETTER  |  GLOSSAR  |  SITEMAP  |  DOWNLOADS  |  LINKS  |  GÄSTEBUCH  |  suchen  FINDEN!
MIE Projektnews


Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz startet in dritte Projektphase

Die Umweltzentren des Handwerks unterstützen bis 2021 – im Rahmen der „Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz“ – Handwerksbetriebe bei der Identifizierung und Umsetzung von Energiespar- und Klimaschutzmaßnahmen.

Der zentrale Projektgedanke ist es, Handwerksbetriebe durch Sensibilisierung, Information, Motivation, Beratung sowie Begleitung bei der Hebung betrieblicher Effizienzpotentiale spezifische und praxisnahe Hilfestellungen zu geben.

Ergebnisse der ersten beiden Projektphasen (2013 – 2018) können kostenlos anhand eines webbasierten und praxisorientierteren Leitfadens, für Berater von Kammern, Innungen, Fachverbänden, freien Energieberatern und Handwerksbetrieben unter www.energieeffizienz-handwerk.de zur Informationsbeschaffung genutzt werden. Der Leitfaden ist dabei so aufgebaut, dass man sich zum einen strukturierte Informationen zu den Gewerken Bäcker, Fleischer, Friseure, Kfz, Metallbau, Textilreiniger und Tischler verschaffen kann, aber auch zu typischen Querschnittsthemen wie  Heizungsanlagen, Kälte, Beleuchtung und Druckluft. Diese Materialien wurden unter aktiver Zusammenarbeit mit den Handwerksbetrieben entwickelt, erprobt und kontinuierlich angepasst. Damit ist ein hoher Bezug zur Praxis sichergestellt.

Wer keine Lust zum Lesen hat, kann sich einen der sieben Filmbeiträge aus den Schwerpunktgewerken auf dem YouTube-Kanal der Mittelstandsinitiative ansehen. Diese Filme informieren auf einfache und verständliche Weise wo im Betrieb typische Einsparmöglichkeiten liegen.

Für eine intensivere Beschäftigung mit den Möglichkeiten einer energieeffizienten Betriebsführung empfiehlt sich ein Blick auf die Website der Mittelstandsinitiative: www.mittelstand-energiewende.de. Dort werden in einstündigen Webinaren unter anderem die Querschnittsthemen Mitarbeitermotivation, Prozesswärme durch Solarthermie und Abwärmenutzung sowie innovative Ansätze für ein betriebliches Mobilitätsmanagement ausführlich vorgestellt.

Praxisbeispiele zeigen konkrete Umsetzungsmöglichkeiten von Energieeffizienzmaßnahmen in Handwerksbetrieben. Dazu wurden bundesweit Modellbetriebe verschiedener Gewerke identifiziert. Eine Darstellung der ausgewählten Betriebe, weitere Infos, Tools, Messgeräte und Steckbriefe sind in den „Werkzeugkoffern“ des Leitfadens zu finden.

In der neuen Phase der Mittelstandsinitiative sollen bis zu 55 Partner bei Handwerkskammern, Innungen, Verbänden und weiteren Organisationen für die Initiative gewonnen werden. Die Partner haben dann die Möglichkeit, kostenlos die Energieeffizienzinstrumente, die für kleine- und mittelständische Unternehmen maßgeschneidert sind, zu nutzen. Damit können sie die Unternehmen passgenau bei deren energieeffizienter Modernisierung unterstützen. Im Kern des Instrumentensets der dritten Phase (2019 - 2021) der Mittelstandsinitiative steht ein „Betriebsentwicklungsplan“, in den alle bestehenden und neuen Themen eingebettet werden. Als individueller Effizienzfahrplan bildet dieser die Grundlage, den jeweiligen Handwerksbetrieb vom Fuhr- über den Maschinenpark bis hin zur Verwaltung in allen Betriebsbereichen schrittweise und aufeinander abgestimmt energieeffizient aufzustellen.

Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI). Des Weiteren sind am Projekt das BMUB, DIHK und der ZDH eingebunden.

 

Als Ansprechpartner für interessierte Betriebe stehen der Leiter des Umweltzentrums des Handwerks Thüringen,

Wolfgang Lietz, unter Telefon 03672/377-180 sowie Projektmitarbeiterin

Anni Blumenstock, unter Telefon 03672/377-184 zur Verfügung.

www.mittelstand-energiewende.de

www.energieeffizienz-handwerk.de

Das Energiebuch "E-Tool"


Dokumente:
Modellbetrieb_Fleischerei Hartmann
Modellbetrieb_Landfleischerei Lindig
Steckbrief Fleischerhandwerk
Flyer MIE
Ablauf einer Energieeffizienzsondierung
Das Energiebuch
NACH OBEN  |  SEITE DRUCKEN  |  SEITE EPMPFEHLEN  |  IMPRESSUM  |  SITEMAP
NEWS-CENTER

17. Juni 2019
Thüringer Gesetz zur Neuordnung des Wasserwirtschaftsrechts
ist am 7.6.19 in Kraft getreten.
mehr

27. Mai 2019
Auslaufen der Höchstförderung im Förderprogramm zur SCR-Nachrüstung von Handwerker- und Lieferfahrzeugen
Stand des Förderprogramms zur Nachrüstung mit Katalysatoren zur Stickstoffdioxidreduzierung
mehr

23. Mai 2019
8. Thüringer EnergieEffizienzpreis
30.000 ? Preisgeld für Unternehmen und Kommunen
mehr

21. Mai 2019
Neues Fachportal "FEBS"
ersetzt den DENA-Expertenservice
mehr

08. Mai 2019
BAFA baut Förderung für Energieeffizienzmaßnahmen aus
Neues Förderprogramm "Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft"
mehr

INTERESSANTES

In dieser dritten Projektphase „Energieeffizientes Handwerk in Werkstatt und Betrieb“ werden bereits entwickelte Hilfsmittel, Checklisten, Leitfäden und Tools etc. weiter ausgebaut und in die Fläche getragen.

ANSPRECHPARTNER

Leiter Umweltzentrum
Wolfgang Lietz
Tel.: 03672/377-180
Email senden Email senden

Projektmitarbeiterin
Anni Blumenstock
Tel.: 03672 377184
Email senden Email senden