IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  NEWSLETTER  |  GLOSSAR  |  SITEMAP  |  DOWNLOADS  |  LINKS  |  GÄSTEBUCH  |  suchen  FINDEN!
zurück zur Liste
News / Projektnews

13.11.2018
Smart-Meter für Photovoltaikanlagen

Verbrauch und Erzeugung müssen im Stromnetz immer im Gleichgewicht sein, damit das Netz nicht zusammenbricht. Diesen Regelungsaufwand übernehmen die Übertragungsnetzbetreiber. Er wird durch die dezentrale Einspeisung von Erneuerbaren Energien immer aufwendiger und teurer. Überwacht und reguliert werden die Netzbetreiber von der Bundesnetzagentur: https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutionen/Versorgungssicherheit/Engpassmanagement/Regelenergie/regelenergie-node.html

Damit der Aufwand beherrschbar und bezahlbar bleibt, muss das Stromnetz flexibel werden. Das geht mit intelligenten Zählern, sogenannten Smart-Metern, die im 15-Minuten-Takt digital Daten übermitteln, auswerten, rückkoppeln und visualisieren können. Auch Energieverbraucher wissen dann genau über ihren Energieverbrauch Bescheid, haben aber nur einen finanziellen Mehrwert, wenn der Netzbetreiber flexible Tarife anbietet.

Die gesetzliche Grundlage wurde schon 2016 im Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende beschlossen. Insbesondere das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) regelt, welche Verbraucher zuerst angeschlossen werden. Der Gesetzgeber hat  Preisobergrenzen festgelegt, denn die Kosten tragen die Energieverbraucher/ Energieerzeuger. Bei den Energieerzeugungsanlagen im Bestand werden Photovoltaikanlagen ab 7 kWp bis 100 kWp betroffen sein.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik  (BSI) zertifiziert die Smart-Meter. Erst, wenn 3 unabhängige Hersteller am Markt zur Verfügung stehen, beginnt das Rollout, für das die Messstellenbetreiber verantwortlich sind. Anfang 2019 wird diese Zertifizierung 3er Systeme erwartet, sodass im Laufe des Jahres das Smart-Meter-Rollout stattfinden könnte. Anlagenbesitzer müssen nicht aktiv werden, sondern werden von der Smart-Meter-Einbau-Pflicht von ihrem Messstellenbetreiber informiert. Hier können Sie die Einzelheiten nachlesen:

https://www.commetering.de/wp-content/uploads/2018/03/Smart-Meter-Rollout-f%C3%BCr-PV-Leitfaden.pdf   

Hier können Sie die Stromnetzdaten verfolgen:  https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_generation/04.05.2018/07.05.2018/

Die Erklärung, warum und wie wir unser Stromnetz auf Erneuerbare Energien umbauen müssen, erklärt diese Veröffentlichung zur Sektorkopplung aus dem Jahr 2016 sehr anschaulich: https://www.volker-quaschning.de/publis/studien/sektorkopplung/Sektorkopplungsstudie.pdf 

 

NACH OBEN  |  SEITE DRUCKEN  |  SEITE EPMPFEHLEN  |  IMPRESSUM  |  SITEMAP
ANSPRECHPARTNER

Beauftragte für Innovation und Technologie/ Energieberatung
Kathleen Bähner
Tel.: 03672 377186
Email senden Email senden